Cover Image

Deutsch Crashkurs

Minigruppe für Anfänger A1 und A2

Im Deutsch Crashkurs legen Sie beachtliche Fortschritte hin. In nur drei Wochen werden Sie ein ganzes Niveau abschließen – ein ehrgeiziges Ziel, aber absolut erreichbar. Der Crashkurs ist das richtige Format, wenn Sie wenig Zeit haben oder das Zertifikat für den Ehegattennachzug brauchen.

Der Unterricht am Vormittag und Nachmittag ist lebendig und praxisorientiert gestaltet. In den Minigruppen mit höchstens 4 Teilnehmern haben Sie garantiert mehr als genug Gelegenheit zum Sprechen. Ihre Lehrer sind Muttersprachler und haben einen akademischen Background. Die Crashkurse bereitet Sie auf die telc-Prüfungen A1 und A2 vor.

Bitte beachten Sie: Crashkurse bieten wir derzeit nur bei Anmeldung von mindestens 2 Teilnehmern zwischen September und Mai für die Anfänger-Niveaus A1 und A2 an. Auf Wunsch aber gerne auch für andere Niveaus. Kontaktieren Sie uns, das organisieren wir für Sie!

Deutsch Crashkurs – auf einen Blick

Zeit Montag – Freitag von 9.30 – 13.00 Uhr sowie 14.00 – 15.30 Uhr
Umfang 3 Wochen pro Niveau; 30 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten pro Woche
Lernstufen A1 oder A2; weitere Niveaus auf Anfrage
Start flexibel
Gruppengröße 2 bis 4 Teilnehmer (Mindestteilnehmerzahl 2)
Ort Hohenzollernplatz 5, München / Schwabing
Lernmaterial Bücher und Arbeitsblätter
Sprachlehrer Muttersprachler oder bilingual
Prüfung telc-Prüfungen auf Wunsch und bei Anmeldung von 5 Personen
Ermäßigung Studenten der Münchner Universitäten und Au-pairs
Visum Für ein Sprachvisum anerkannt
Weitere Leistungen Einstufungstest, Teilnahmebestätigung

Zur Anmeldung

Verfügbar von September – Mai für A1 und A2

3 Wochen Crashkurs für 1.600 Euro

 

Crashkurs Deutsch in München

Jeder fängt mal an, im Deutsch Crashkurs aber besonders rasant. Wir bieten den Crashkurs auf den Niveaus A1 und A2 an und innerhalb von nur 3 bzw. 6 Wochen haben Sie die Grundlagen einer neuen Sprache erlernt. Der Crashkurs ist das richtige Format, wenn Sie wenig Zeit haben oder das telc-Zertifikat für den Ehegattennachzug benötigen.

Warum ein so intensiver Einstieg sinnvoll ist? Sie konzentrieren sich in diesen Wochen (fast) ausschließlich auf das Deutsch-Lernen und haben den Kopf frei von anderen Aufgaben. Zudem: Jede Sprache funktioniert nach besonderen Regeln. Wenn man diese einmal begriffen hat, läuft das Lernen viel natürlicher und unterhaltsamer, denn Sie können die Sprache wirklich nutzen und darauf aufbauen.

Wie lernen die Anfänger bei Dialog

30 Wochenstunden kommen Ihnen vielleicht etwas viel vor. Aber unsere Lehrer gestalten die Stunden abwechslungsreich und lebendig, auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Alle unsere Deutschlehrer sind Muttersprachler und haben einen akademischen Background.

In vielen kleinen Praxisübungen und Rollenspielen werden Sie vor allen sprechen. Learning by doing ist das Motto – Trial and error ganz normal (und erwünscht)

Wie in allen unseren Deutschkursen sprechen wir auch im Crashkurs für die Anfänger ausschließlich Deutsch. Anfangs vielleicht etwas ungewohnt, aber auf diese Art werden Sie Stunde um Stunde mehr von der Aussprache der Wörter und Buchstaben sowie viel von der Struktur des Deutschen begreifen. Das kann ungemein motivieren.

Deutsch lernen in der Minigruppe

Am Anfang eines Kurses machen wir mit Ihnen einen kurzen Einstufungstest und finden heraus, ob für Sie das Anfängerniveau A1 das Richtige ist oder Sie schon gut genug für A2 sind.

Sie lernen im Crashkurs mit nur 2 bis 4 Teilnehmern. So genießen Sie die intensive Betreuung durch unsere Sprachlehrer. Wenn Sie bei einem Thema etwas mehr Unterstützung brauchen, ist dafür immer genug Zeit.

Gleichzeitig lernen Sie nicht nur mit den anderen Teilnehmern, sondern auch voneinander. Eine Sache, die wir immer wieder bemerken: Gerade das Format der Intensiv- und Crashkurse schweißt die Teilnehmer zusammen. Sie sehen sich täglich, arbeiten sich effizient durch die Übungen, lachen mit den Sprachlehrern – nicht nur Lernpartnerschaften, auch Freundschaften sind dadurch entstanden.

Das Anfänger-Niveau A1

Im Crashkurs Deutsch A1 spielen alltägliche Ausdrücke, Zahlen und die ersten Grammatikkenntnisse eine Rolle. Sie lernen zum Beispiel, wie Sie Fragen nach Ihrem Wohnort beantworten und was Sie gerne machen. Wenn Ihr Gesprächspartner langsam und deutlich spricht (und Ihnen ein wenig hilft), ist sogar schon etwas Small Talk möglich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer telc Deutsch A1-Seite.

Das Anfänger-Niveau A2

Am Ende des A2 Crashkurses sprechen Sie bereits ganze Sätze und verwenden Ausdrücke, die Sie im Alltag häufig nutzen können, das sind beispielsweise Informationen zu Ihrer Person und Familie. In einfachen Situationen können Sie sich schon gut verständigen und Ihr Smalltalk wird immer besser. Weitere Informationen finden Sie auf unserer telc Deutsch A2-Seite.

Die telc-Prüfungen Deutsch A1 und A2 können Sie auf Anfrage und Anmeldung von 5 Personen ablegen.

Alternative Kursformate und Levels

Vielleicht möchten Sie einen Crashkurs für Fortgeschrittene (ab dem Niveau B1) oder außerhalb der Nebensaison. Das können wir für Sie flexibel organisieren, indem Sie den Deutsch Intensivkurs am Vormittag mit Einzel- oder Zweierunterricht am Nachmittag verbinden. So können Sie Ihren Kurs außerdem mit einem Aussprachetraining oder berufsbezogenen Inhalten zu ergänzen.

Wie geht’s weiter?

Nach 3 oder 6 Wochen Crashkurs haben Sie einiges geschafft – Glückwunsch dazu! Einige unserer Teilnehmer träumen danach sogar auf Deutsch, was ein besonders gutes Zeichen ist.
Aber eine Sprache zu lernen braucht auch Zeit, Ihr Gehirn muss sich an all die neuen Informationen gewöhnen und sie verarbeiten.

Wir empfehlen Ihnen, nach dem Crashkurs in den Abendkurs Deutsch zu wechseln. So bleiben Sie in Übung, festigen und erweitern Ihre Kenntnisse. Sollten Sie nicht mehr in München sein, dann treffen Sie uns online!

Sie haben noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie uns,
im Büro am Hohenzollernplatz 5 in München.

Ihr Team von Dialog by Alinguas Sprachschule München

Erfahrungen & Bewertungen zu Dialog Sprachschule