Cover Image

Englisch Aussprache verbessern / München & online

Impruhf jua pronunziaischn in inglisch.

Englisch Aussprache verbessern!
Die wenigsten von Ihnen werden Englisch nur schreiben und im eigenen Kämmerchen lesen, meist ist das Sprechen wichtiger. Und auch das, was am meisten Spaß macht. Oder machen sollte … Im Aussprachetraining beschäftigen wir uns mit Ihrer Aussprache und Ihrem Hörverstehen. Sie werden dadurch sowohl besser verstehen als auch besser verstanden und dies macht Sie in Ihrer Kommunikation auf Englisch flüssiger, lebendiger und souveräner.

Denken Sie nicht, dass ein Englisch Aussprachetraining nur den letzten Schliff bedeutet. Davon können Sie bereits als Anfänger profitieren. Wenn Sie frühzeitig auch auf diesen Aspekt ein Auge haben, schleichen sich viel weniger Unsauberkeiten und Fehler ein, die Sie später ausbügeln müssen. Gemeinsam mit einer Muttersprachlerin und ihrem feinen Gehör widmen Sie sich in diesem Training mit verschiedenen Techniken der Aussprache und Satzmelodie. Denn auch Sprechen will gelernt sein … und das kriegen wir mit Ihnen hin.

Englisch Aussprachetraining – auf einen Blick

Teilnehmeranzahl Einzel- oder Zweiertraining
Lerninhalte Training der Artikulation und Intonation, Schulung des Gehörs
Lernstufen für jedes Niveau geeignet
Zeiten nach Vereinbarung wochentags zwischen 8 Uhr und 21 Uhr
Kursbeginn nach Vereinbarung innerhalb einer Woche
Umfang & Frequenz nach Vereinbarung
DozentIn Muttersprachlerin
Lernmaterial individuell
Kursort Dialog by Alinguas Sprachschule München oder online

Zur Anmeldung

Einzeltraining
49 Euro / UE
ab 20 UE: 46 Euro / UE
ab 30 UE: 44 Euro / UE

Zweiertraining
56 Euro / UE
ab 20 UE: 52 Euro / UE
ab 30 UE: 48 Euro / UE

Englisch Aussprache verbessern – Warum überhaupt?

Werfen Sie mit uns im Englisch Aussprachetraining auch (gelegentlich) einen Blick auf Ihre Aussprache – denn so charmant ein Akzent sein könnte, manchmal wird er zum Problem. Viele Witze beschäftigen sich mit dem deutschen Akzent, der leider nicht als charmant empfunden wird …

Englisch Aussprache verbessern – Unsicherheit überwinden

Vielfach denkt man bei der Aussprache an das Gegenüber. Versteht mich mein Gesprächspartner? Das ist natürlich ein wichtiger Aspekt, vor allem, wenn es im Beruf um Verhandlungen, Telefonate oder Präsentationen oder um Bewerbungsgespräche geht. Mit einer versierten Aussprache werden Sie in solchen Situationen ernster genommen, fachlich besser eingeschätzt und Sie können sich während der Gespräche den Inhalten widmen – auf die kommt es schließlich an.

Manchmal ist aber die Unsicherheit in der Aussprache etwas, mit der man sich selbst behindert, obwohl man Vokabeln und englische Grammatik längst drauf hat. Wenn Sie in Gesprächen noch stocken und überlegen müssen, ob Sie ein Wort richtig aussprechen, dann lassen Sie uns diese Hürde im Aussprachetraining gemeinsam nehmen. Verbessern Sie Ihre Aussprache im Englischen, werden Sie sich bedeutend wohler und sicherer fühlen, lebendiger und flüssiger kommunizieren.

Wie sieht ein Englisch Aussprachetraining aus?

Im Aussprachetraining werden Sie von einer/m MuttersprachlerIn mit feinem Gehör angeleitet und machen multimediale Übungen. Darin stehen Ihre Intonation, Artikulation und die Schulung Ihres Gehörs und der Muskulatur  im Mittelpunkt. Wie es auch bei der Grammatik und dem Wortschatz der Fall ist, werden Sie schneller und sicherer lernen, wenn Sie alles von einem Experten erklärt bekommen.

Praxistipp: Wie Sie selbst Ihre Aussprache verbessern können

Auch außerhalb des Unterrichts können Sie einiges unternehmen, um Ihre Aussprache zu verbessern. Nämlich Hören, Hören und dann nochmal Hören. Umgeben Sie sich wann immer möglich mit der Sprache. Dadurch lernt Ihr Unterbewusstsein, es macht sich den Klang der Worte zu eigen. Ganz nebenbei erweitern Sie Ihr Vokabular und erlernen authentische, sprachliche Wendungen.

Wie können Sie das tun?

Sehen Sie sich Ihre Lieblingsfilme im Originalton auf Englisch an. Stöbern Sie auf YouTube und Vimeo nach Clips, die Sie besonders interessieren. Wenn Sie bereits gute Englisch-Kenntnisse besitzen oder Ihren Lieblingskrimi schon in- und auswendig kennen, dann können Sie auch auf Hörbücher umsteigen. Vielleicht finden Sie aber einfach einen netten Engländer oder Amerikaner, mit dem Sie nach Feierabend ein Bier trinken und ins Gespräch kommen können.

Englischlehrerin oder English Coach?

Wir haben hierzu Nina, eine wunderbare Englischdozentin, befragt: ihre Antwort

„Ich bin nicht nur Sprachtrainer, ich bin auch Sprachcoach.“

Was macht also ein Sprachcoach?
Ein Sprachcoach arbeitet eng mit dem Lernenden zusammen, um bestimmte Ziele in Bereichen der Sprache zu erreichen. Ein Sprachcoach identifiziert die individuellen Herausforderungen und Bedürfnisse, konzentriert sich auf die unmittelbaren Prioritäten und erkennt die persönlichen Fähigkeiten eines Lerners . Es wird ein realistischer Plan entwickelt, es werden Ziele gesetzt, an denen der Fortschritt konsequent gemessen werden kann, und die Ergebnisse werden entsprechend umgesetzt.

Viele Aspekte können mit dem Erlernen einer Sprache verbunden sein: Angst vor dem Sprechen in der Öffentlichkeit, mangelndes Selbstvertrauen, Traumata aufgrund früherer Erfahrungen, Missverständnisse, Momente der Verlegenheit, Arbeitsdruck oder nicht genügend Zeit zum Lernen, Schwierigkeiten bei der Aussprache, Lampenfieber usw.

Einige der spezifischen Bereiche, in denen nicht nur ein Englischlehrer, eine Englischlehrerin gefragt ist, sondern auch das persönliche „Coachen“ im Englischen wichtig ist:

  • Aussprache
  • Haltung und Atmung
  • Körpersprache
  • öffentliches Sprechen
  • sicheres Sprechen
  • typische Fehler
  • Geschäftskommunikation

Wir haben noch viele weitere Tipps und Tricks für Sie!
Neugierig geworden? Kontaktieren Sie uns!

Ihr Team von Dialog Sprachschule München

Erfahrungen & Bewertungen zu Dialog Sprachschule